Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Der Lernstick ist ein USB-Stick mit einem Linux-Betriebssystem, von dem aus die Geräte der Lernenden direkt gestartet werden. Auf dem Computer steht dann eine weitgehend konfigurierbare, abgesicherte Arbeitsumgebung zur Verfügung. Beispielsweise kann festgelegt werden, auf welche Internetseiten zugegriffen werden kann. Der Lernstick wäre damit an sich geeignet für Prüfungen, in denen mit lokalen Programmen wie Textverarbeitung oder Tabellekalkulation gearbeitet wird oder bei denen Moodle-Tests verwendet werden, während das übrige Internet gesperrt bleibt. Der Lernstick erscheint aber aus verschiedenen Gründen keine praktikable Option. Besonders bei neueren Gerätegenerationen treten immer wieder neue Probleme auf (Tastatur wird nicht erkannt, Internetzugang funktioniert nicht, Touch funktioniert nicht) und das "Hacken" des Sticks erwies sich zwar als schwierig, aber doch möglich.

Starten des Sticks

Funktionierende Methoden nach Gerät

funktionierende_Startmethoden.pdf

  • Bei gewissen Geräten funktioniert die Tastatur nicht, wenn ab Lernstick gestartet wird. Eine externe USB-Tastatur funktioniert dann aber.
  • Bei gewissen Geräten funktioniert WLAN nicht nach Start ab Stick.

Mac

  1. Prüfungsstick einstecken
  2. Mac neu starten
  3. Während des Startvorgangs die alt-Taste drücken
  4. Es werden nun alle möglichen Startpartitionen angezeigt. EFI-Boot wählen. Der Prüfungsstick wird nun gestartet.

Abbildung 1: Mac-Tastatur und angezeigte Partitionen


Windows 10

Variante 1

Über die Windows-Einstellungen kann man beim laufenden Computer ab dem Lernstick starten:

  1. Lernstick in einen USB-Slot einstecken.
  2. In die Windows-Einstellungen wechseln ( und dann oder Windowstaste + i).
  3. Option "Update und Sicherheit" wählen.
  4. Option "Wiederherstellung" wählen.
  5. Unter "Erweiterter Start" das Feld Jetzt neu starten anklicken.
  6. Der Computer startet neu, ein blauer Bildschirm erscheint.
  7. Wenn ein Stick eingesteckt ist, erscheint die Option "Gerät verwenden". Diese Option wählen.
  8. Unter den aufgeführten Geräten den Stick wählen (z.B. "EFI USB Device" oder "USB HDD").

Abbildung 2: Optionen Gerät verwenden und das Gerät EFI USB Device  (die Bezeichnung des Sticks kann auch anders sein, z.B. USB HDD.


Variante 2

Zusätzlich zu den oben beschriebenen Varianten kann man Windows-Geräte auch ab Prüfungsstick starten, indem man unmittelbar nach dem Drücken des Startknopfes die richtige Taste oder Tastenkombination drückt. Mit kabellosen Tastaturen oder Lenovo-Geräten funktioniert dieses Vorgehen aber unter Umständen nicht. Mit welcher Tastenkombination sich der Stick starten lässt, hängt vom Gerät ab. Die Tasten müssen entweder durchgehend gedrückt oder in rascher Folge angetippt werden:

  1. [F12] oder [F11], während die [Strg]=[Ctrl]-Taste gedrückt wird

  2. [entf] = [del]
  3. [shift]
  4. [F1], [F2], [F8], [F9] oder [F10] oder durchgehend drücken
  5. Tabulator
  6. [Strg] + [Alt] + [Esc] oder [Strg] + [Alt] + [S] (alle drei Tasten gleichzeitig drücken)

    (Quelle: https://praxistipps.chip.de/bios-aufrufen-so-gehts_9966 , 26.09.2018)


Variante 3: 

Bei manchen Geräten erreicht man den blauen Bildschirm mit der Option "ein Gerät verwenden" (Variante 1), indem man den USB-Stick einsteckt und beim Startbildschirm oder im laufenden System mit gedrückter [Shift]-Taste  + Neu starten wählt.    


Variante 4: Lenovo Geräte

Lenovo-Geräte haben oftmals seitlich beim Computer eine winzige Taste oder ein Stiftloch, das mit einem Pfeil gekennzeichnet ist, welcher einem umgekehrten U ähnelt. Diese Taste heisst Novo-Taste und sie dient dazu, bei einem Neustart direkt ins BIOS/UEFI zu gelangen. Wenn man mit einem Kugelschreiber auf diese Taste drückt oder mit einer Bürkoklammer in das Stiftloch, so startet der Computer und öffnet ein Menü, mit dem man von einem anderen Datenträger aus booten kann, indem man Boot Menu anwählt. 

Leider ist der Novo-Knopf (bzw. das Stiftloch) bei jedem Gerät wieder an einer anderen Stelle zu finden, und manchmal ist er nicht einmal beschriftet. Oft befindet er sich in der Nähe des Power-Knopfes oder beim Netzkabelanschluss. 

Abbildung 3: Lenovo mit Prüfungsstick starten


Hinweise

Die so genannten BIOS- oder UEFI-Einstellungen kann man so konfigurieren, dass der Computer immer ab Lernstick bootet, sobald ein Stick eingesteckt wird. In dieses Menü gelangt man folgendermassen:

  1. Lernstick in einen USB-Slot einstecken.
  2. In die Windows-Einstellungen wechseln ( und dann oder Windowstaste + i).
  3. Option "Update und Sicherheit" wählen.
  4. Option "Wiederherstellung" wählen.
  5. Unter "Erweiterter Start" das Feld Jetzt neu starten anklicken.
  6. Der Computer startet neu, ein blauer Bildschirm erscheint.
  7. Unter "Problembehandlung" die Erweiterten Optionen auswählen.
  8. Auf "UEFI-Firmwareeinstellungen" klicken
  9. Unter "Neu starten, um die UEFI-Firmeneinstellungen zu ändern" (oder ähnlich) auf "Neu starten" klicken. Beim Neustart erscheint nun ein Menü, über das man die BIOS/UEFI-Einstellungen ändern kann. (z.B. über F10 Bios Setup)

Es kann sein, dass sich ein Laptop nur vom Stick aus booten lässt, wenn Secure Boot ausgeschaltet oder USB Boot eingeschaltet ist. Diese Einstellungen müssen ebenfalls im Bios/UEFI verändert werden.  Je nach BIOS-Version ist die "Secure Boot"-Option unter einem anderen Reiter versteckt. In der Regel heißt dieser aber "Boot", "Security" oder auch "Authentication".

Weitere Informationen:











  • No labels