Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Längerfristige Stellvertretungen (ca ab 2 Wochen) werden ins Schulnetz eingepflegt und erhalten damit Zugang zu Moodle, Office365 und weiteren Diensten.

Anderen Gästen - z.B. Praktikantinnen und Praktikanten oder kurzfristigen Stellvertreter*innen - muss man den Zugang manuell verschaffen:

Moodle

Teile einem Moodle-Administrator (Mitglieder der AG ICT) den Namen und die Email-Adresse des Gastes und zudem ein Ablaufdatum für den Zugang mit. In Moodle wird dann manuell ein temporärer Zugang erstellt und der Gast automatisch informiert und aufgefordert, ein sicheres Passwort zu setzen. Sobald der Gast manuell erstellt ist, kann er in den Moodle-Kursen als TeilnehmerIn oder als Lehrperson eingeschrieben werden.

Office 365

Lehrpersonen können einem Gast selber Zugang zu Teams und Onenote-Kursnotizbüchern gewähren:

Onenote-Kursnotizbücher: Man kann einem Gast nur dann auf einfache Weise in ein Onenote-Kursnotizbuch einschreiben, wenn das Kursnotizbuch einem Teams-Team zugeordnet ist, wenn es also aus Teams heraus erstellt wurde. Es reicht dann, den Gast in betreffenden Team einzuschreiben: mit der Einschreibung erhält er automatisch auch Zugriff auf das zugeordnete Kursnotizbuch. Wenn er als Schüler eingeschrieben wird, erhält er zudem - wie die automatisch eingeschriebenen Lernenden - einen eigenen Bereich.

Teams: Eine Anleitung zum Einschreiben von Gästen in Teams findet sich hier.



  • No labels