Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Exam.net bietet eine Online-Prüfungsumgebung für drei mögliche Prüfungssettings:

  • Text schreiben 
  • Automatisch korrigierte Tests mit Multiple-Choice, Lückensätzen, Zuordnungsfragen
  • Text/Fragen vorgegeben

Verschiedene Werkzeuge können integriert werden:
Umgebung zum Ausprobieren https://exam.net/practice

Für eine sichere Prüfungsumgebung kann mit Safe Exam Browser (SEB) gearbeitet werden, mehr dazu hier.

Im Rahmen der Evaluation verschiedener Prüfungsplattformen hat die KSZ ein Abonnement bei exam.net für das Kalenderjahr 2021 abgeschlossen. Wer sich für digitale Prüfungsformen interessiert, kann die Plattform nutzen und sich unter https://exam.net/teacher-registration einschreiben (mit der normalen E-Mail-Adresse vorname.nachname@ksz.ch).

Grundsätzliche Unterschiede zu moodle-Tests:

  • moodle-Test bietet ein Frage-Management-System, d.h. Fragen werden zuerst erfasst, können immer neu kombiniert und auch automatisch korrigiert, bzw. nachkorrigiert werden. Bei exam.net gibt es keine Fragesammlung, eine vorhandene Prüfung kann aber kopiert und neu überarbeitet werden (hingegen nicht für alle SuS automatisiert nachkorrigiert werden).
  • moodle-Tests bietet sehr viele verschiedene automatisch korrigierte Fragetypen, exam.net nur die oben erwähnten, dafür ist exam.net einfacher in der Handhabung
  • exam.net-Prüfungen können einfach mit Kolleg*innen geteilt werden.
  • Schülertexte können mit exam.net anonymisiert korrigiert werden.
  • im hohen Sicherheitsmodus, d.h. in Kombination mit SEB, können zusätzliche Applikationen oder Webseiten zugeschaltet werden, mehr dazu siehe hier.


Fragen mit Text- oder Bildvorlagen (Templates) zum Ergänzen durch die SuS

Textvorlagen

In exam.net kann man Text aus der Aufgabenstellung kopieren und in andere Fenster einsetzen, z.B. ins Programmierfenster. Daher kann man den SuS in der Aufgabenstellung Text- und Programmvorlagen bereitstellen.

Beim Prüfungstyp Write exam questions (Prüfungsfragen erstellen) kann man den Fragetext zudem direkt ins Antwortfeld einfügen, indem man unten rechts die Option Fill the stutend's answer area with the question (Füllen Sie den Antwortbereich des Schülers mit den Fragen, wenn die Prüfung begonnen wird) wählt.


Bildervorlagen

Bei den Prüfungstypen Write exam questions (Prüfungsfragen erstellen) und Auto-marked exams (Automatisch markierte Prüfungen) kann man zudem Diagramme und sonstige Abbildungen bereitstellen, die die Lernenden dann während der Prüfung in den Zeichenbereich kopieren und dort bearbeiten können. Mit pdf-Datein funktioniert dies allerdings nicht.

Man fügt zu diesem Zweck das Bild per drag and drop in die Frage ein. Das Bild lässt sich mit einem Tool (unten dargestellt) rudimentär platzieren.

Für die Prüfung muss zudem das Zeichentool freigeschaltet werden:

Sobald die Lernenden während der Prüfung mit der Maus über das Bild fahren, erscheint ein Pinsel. Wird dieser Pinsel angeklickt, so öffnet sich das Bild in einem Zeichenbereich und kann bearbeitet werden.

Anschliessend muss das Bild gespeichert werden. Es erscheint nun entweder im Antworttextfeld (Write exam questions ) oder als Anhang (Auto-marked: Free text  oder auto-marked: Answer with attachment.). 

Soll in einer Auto-marked:-Prüfung zusätzlich zum Bild auch noch ein Tastaturtext engegeben werden können, so wählt man den Aufgabentyp Free text. Soll nur die Zeichnung als Anhang angefügt werden, wählt man Answer with attachment.






  • No labels