Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Inhaltsverzeichnis

 

 

1. Boxcryptor zum Verschlüsseln von Cloud-Daten


Boxcryptor dient dazu, Daten vor dem Hochladen in die Cloud zu verschlüsseln und beim Herunterladen automatisch wieder zu entschlüsseln. In Kombination mit Bitlocker verhindert Boxcryptor unerwünschten Zugriff sowohl auf dem persönlichen Gerät als auch auf dem Netz.

Als Benutzer merkt man von der Verschlüsselung normalerweise nichts, weil die Dateien beim Öffnen automatisch entschlüsselt und beim Speichern wieder automatisch verschlüsselt werden. Das Synchronisieren dauert jeweils nicht sehr lange, da jede Datei einzeln verschlüsselt wird. Auch das Teilen verschlüsselter Dateien mit anderen Benutzern bleibt möglich.

1.1. Installation

Boxcryptor wird auf übliche Weise heruntergeladen und installiert.

Download: https://www.boxcryptor.com/de/download/

Kurzanleitung: https://www.boxcryptor.com/de/help/quickstart/windows/

Nach der Installation muss man ein Konto erstellen und dabei ein geeignetes Passwort wählen.

Wenn das Passwort vergessen geht und der Computer mit der Installation crasht, gibt es nur noch eine Möglichkeit, die Daten wiederherzustellen: der Wiederherstellungsschlüssel, den man bei der Installation erhält und sicher aufbewahren sollte. Andere Möglichkeiten gibt es nicht, auch ein Zurücksetzen des Passwortes auf übliche Weise ist nicht möglich, weil niemand ausser dem Benutzer selber das Passwort kennt.

Boxcryptor erzeugt ein virtuelles Laufwerk mit dem Laufwerkbuchstaben X. Zu diesem Laufwerk werden alle Cloudspeicher automatisch hinzugefügt (aber nicht automatisch verschlüsselt). Bei Bedarf können zusätzliche Ordner oder Dateien manuell hinzugefügt werden.

Um Verzeichnisse, Unterverzeichnisse oder Dateien auf der Cloud zu verschlüsseln, klickt man sie mit einem Rechtsklick an und wählt dann im Kontextmenü unter Boxcryptor "verschlüsseln". Es dauert eine Weile, bis die Daten auf Festplatte und Cloud verschlüsselt sind. Verschlüsselte Dateien werden gekennzeichnet. Auf Verschlüsselte Daten kann nur noch mit Boxcryptor zugegriffen werden. Lässt man Dateien oder Ordner unverschlüsselt, kann man weiterhin mit dem Browser darauf zugreifen.

Öffnet man einen verschlüsselten Ordner über das Boxcryptor-Laufwerk X, so werden alle hinzugefügten Dateien automatisch verschlüsselt. Aber Vorsicht: Es bleibt weiterhin möglich, den gleichen Ordner direkt zu öffnen. Hinzugefügte Dateien werden dann aber unverschlüsselt abgelegt.


 

  • No labels