Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Inhaltsverzeichnis

 

 

1. Bitlocker zur Verschlüsselung von Laufwerkdaten in Windows

Auf Mac und Linux ermöglichen die Betriebssysteme ohne weitere Installationen das verschlüsseln der Laufwerke. Auf Windows ist zum Verschlüsseln hingegen zusätzliche Software erforderlich.

Bitlocker ermöglicht die Verschlüsselung von Laufwerkdaten auf Windows-Rechnern. Bitlocker ist nur in den Pro- und Education-Versionen von Windows enthalten, auf diese Versionen muss man Windows also Upgraden. Bitlocker verschlüsselt aber nur Daten auf der Festplatte und entschlüsselt sie beim Aufstarten. Beim Synchronisieren mit einer Cloud werden die Daten daher in der Cloud unverschlüsselt abgelegt. Um Daten beim Hochladen in eine Cloud zu verschlüsseln, ist zusätzliche Software wie Boxcryptor erforderlich. Nur in Kombination verhindern die beiden Programme unerwünschten Zugriff sowohl auf dem persönlichen Gerät als auch auf dem Netz.

2. Installation

2.1. Upgrade auf Windows Educational


Auf Windows-Geräten ist ein Upgrade auf Windows Education oder Professional erforderlich, damit Bitlocker installiert werden kann, mit dem die Festplatte sich dann verschlüsseln lässt.

Zuerst muss man sich auf der Seite https://academic.softwareone.com/#/mittelschulenzug registrieren. Die Registrierung muss anschliessend mit einem per Email versandten Link bestätigt werden.

Nebst der Registrierung ist ein Token nötig, den Lehrpersonen bei Stephan Wigger erhält (Der Token ist nötig, weil nur Lehrpersonen, nicht aber Schülerinnen und Schüler berechtigt sind, die Software zu erwerben).

Man muss nun eine geeignete Identität erstellen, bei der man sowohl die Email-Adresse als auch den Token eingibt (vermutlich als Gruppen-Code).

Nun wird das gewünschte Produkt ausgewählt und in den Warenkorb geklickt:

In der Vorschau des Warenkorbs kann man überprüfen, ob man berechtigt ist, das Produkt zu erwerben. Klickt man "Bin ich berechtigt?" an, sollte sich folgendes Bild ergeben:



Danach wird man durch den Bestellvorgang geführt und kann die Bestellung mit der Kreditkarte bezahlen.

Den Download-Link und der Product-Key erhält man nun per email zugeschickt. Alternativ findet man die Informationen auch auf der academic.softwareone.com-Seite unter eigenes Konto / Aufträge und dann Details:






Der Download-Link führt auch zur Dokumentation.

Bei Windows 10 muss allerdings nichts heruntergeladen werden, es genügt dort, den Produktschlüssel zu ändern.

    ⚙ Einstellungen / Update und Sicherheit / Aktivierung: Product Key ändern

Danach muss der Computer neu gestartet werden.

2.2. Verschlüsselung

Die Verschlüsselung gelingt nun sehr einfach, wenn im Computer ein TPM-Chip verbaut ist.

Nun kann man bei den Windows-Suchfunktionen rechts unten (  oder 🔎) nach Bitlocker suchen. Wähle "BitLocker verwalten". Es erscheint folgendes Fenster, in dem alle Festplatten aufgelistet sind, die mit BitLocker verschlüsselt werden können. Man wählt nun rechts neben der gewünschten Festplatte "BitLocker aktivieren".


 


Den Wiederherstellungscode kann man sich ausdrucken lassen oder auf einem nicht verschlüsselten Laufwerk speichern. Die Festplatte ist nun verschüsselt und wird beim Start mit dem normalen Windows-Passwort entsperrt.

Falls der Computer keinen TPM-Chip enthält, ist die Verschlüsselung etwas umständlicher. Eine Anleitung gibt es hier: https://praxistipps.chip.de/windows-10-festplatte-verschluesseln-so-klappts_43269



  • No labels