Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Bitte beachten!

Wie OneNote ist auch Teams dieses SJ2019-20 nur provisorisch installiert! Deshalb stehen nicht alle Funktionen zur Verfügung, insbesondere kein integriertes OneNote Kursnotizbuch, und bei der Umstellung werden die Daten gelöscht.

1. Tipps für den Unterricht

Teams Rechte

  • Im aktuellen Teams muss die LP für jedes erstellte Team die Mitgliederberechtigungen definieren bzw. einschränken. Man kann den Mitgliedern nur die untersten zwei Berechtigungen lassen (eigene Mitteilungen löschen und bearbeiten).
  • Im aktuellen Teams kann man sehr gut eine Datei posten, z.B. als Anhang einer Nachricht in einem Kanal, diese wird dann in der Registrierkarte «Dateien» des gleichen Kanals gespeichert und die ganze Klasse kann kollaborativ damit arbeiten. ABER: Die Rechte sind uneingeschränkt für alle gleich, d.h. SuS können solche Dateien auch löschen.

Kursflut bei den SuS

  • Die SuS können Teams, welche nicht gebraucht werden, ausblenden oder auch verlassen (drei Punkte neben dem Team -> Team verlassen)

2. Eingeschränkte Lizenz

Leider haben wir derzeit an der KSZ keine Volllizenz zu Teams. Daher stehen eine Reihe von Funktionen mit unserem Teams nicht zur Verfügung, die mit der Vollizenz möglich wären:

  • Aufgaben verteilen und einziehen
  • Notenverwaltung
  • Besprechungen planen, terminieren, im Voraus aufnehmen
  • Zudem fehlt in unserem TEams der Abschnitt "Kursmaterialien", in dem die Lernenden nur Lese-, aber keine Schreibrechte haben.


3. Anleitungen

Für Lehrpersonen: Teams (Anleitung).pdf

Für Schülerinnen und Schüler:  Teams für SuS.pdf oder am besten schickt die Lehrperson gleich einen Link zum erstellten Klassenteam (siehe Bild in Punkt 2.1.)

Teams-Demo : https://teamsdemo.office.com/

Detaillierte Schulungsunterlagen von Microsoft zu Teams

Weiterbildung Mudi Kubba: Teams im Unterricht

3.1. Für Lehrpersonen

3.1.1. Tutorials von Jürg Widrig

  1. Wie erzeuge ich ein Microsoft Teams für meine Klasse? (3’)

Anders als im Tutorial erklärt, muss man an der Kantonsschule Zug die Schülerinnen und Schüler nicht einzeln hinzufügen. Statt einzelne Mitglieder einzugeben, tippt man "Kurs" in das Eingabefeld ein, um die entsprechende Auswahl zu erhalten:

Team erstellen -> bei Mitglieder eingeben "Kurs 19-DE-4A-Lehrpersonkürzel" -> so werden alle SuS der Klasse hinzugefügt.

Um Lernende einzuladen: Die LP sieht neben dem Teams 3 Punkte, dort kann man das Team verwalten -> dort darauf klicken -> auf "Link erhalten" -> den SuS den Link schicken -> die SuS können wählen, Teams online zu öffnen oder das App herunterzuladen (letztere Option wählen)

  1. Wie starte ich eine Videokonferenz mit meiner Klasse und welche Funktionen stehen mir während der Konferenz zur Verfügung? (7’)
  2. Wie loggen Sie sich als Lernende in eine Videokonferenz ein? (5’)
  3. Wie kann man eine Videokonferenz mit einer oder mehreren Personen starten? (1’)
  4. Didaktische Einsatzmöglichkeiten der Videokonferenz-Funktion von Teams (4')

3.1.2. Beispiel-Merkblätter für Teams Besprechungen

Merkblatt Besprechungsregeln (Schule Steinhausen)

Tipps für effektive Unterhaltungen (Andreas Ninck)

Erste Schritte mit Teams (Andreas Ninck/KS Alpenquai)

Informationen verarbeiten in Teams ((Andreas Ninck/KS Alpenquai)

3.2. Moodle in Teams einbinden

Auf folgende Weise kann man Moodle so in Teams einbinden, dass alle Teammitglieder schnellen Zugang haben, und dass sich doch alle mit ihren eigenen Anmeldedaten anmelden.

3.3. Für Lernende

3.3.1. Login in ein bestehendes Team

Die Lehrperson, welche da Team erstellt hat, schickt den SchülerInnen einen Link -> dort darauf klicken -> Option "App herunterladen" wählen (oder, falls Sie das schon getan haben: "mit Teams-App öffnen).

3.3.2. Kurz-Tutorials

3.3.3. Pratiksche Tipps

  • Sehr viele Kurse wurden automatisch erstellt. Um den Überblick zu behalten:
    Neben dem Teamnamen auf die 3 Punkte klicken, im Menü auswählen "Team ausblenden" -> macht das mit Kursen, welche nicht im Gebrauch sind. Alle ausgeblendeten Teams sind dann ganz unten an der Liste zusammengefasst, man kann sie auch wieder einblenden. Falls der Kurs nicht gebraucht wird, kann man das Team auch verlassen.

3.4. Weitere Tutorials zu Teams und Onenote

https://teach-art.ch/


  • No labels