Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Videoplattform Microsoft Stream

Microsoft Stream ist eine Videoplattform, die sehr ähnlich wie Youtube funktioniert, aber nur „privat“ bzw. Organisations-intern zugänglich ist. In Teams aufgezeichnete Videokonferenzen werden auf Stream gespeichert.

Zum Unterschied von nanoo.tv und MS Stream:

nanoo.tv (genauere Informationen dazu siehe hier) und Stream sind zwar beides Videoplattformen, aber in ihrer Funktionalität grundlegend anders ausgelegt. Während nanoo.tv ein Film-Repositorium ist, über das man sich Filme oder Filmsequenzen ansehen kann, bzw. mit einem Zugangslink den Schülerinnen und Schülern zur Verfügung stellen kann, handelt es sich bei Stream und eine Social-Media-Anwendung im Sinne des Web 2.0.

Funktionen von MS Stream, welche auf nanoo.tv nicht vorhanden sind:

  • Erstellen von klar definierten Umgebungen (Gruppen, Klassen) und dementsprechende Einschränkung des Zugangs;
  • Schülerinnen und Schüler können selbst Videos hochladen, z.B. in eine Klassen-internen Gruppe (ggf. nach der Freischaltung der entsprechenden Uploadberechtigungen durch eine Lehrperson)
  • die Möglichkeit, Filme zu kommentieren, woraus sich verschiedene methodisch-didaktische Möglichkeiten für den Umgang mit Filmmaterial (eigenes und fremdes) ergeben;

Wissenswertes zu Stream:

  • Video- Kurzanleitungen siehe auf der Startseite von Stream: https://web.microsoftstream.com/
  • Jedes (Klassen-)Team auf Teams ist standardmässig auf Stream als private Gruppe zu finden und kann so zum Hochladen von Schülervideos benutzt werden, die allen Mitgliedern einer Klasse zur Verfügung gestellt werden sollen. 
  • Bei jedem hochgeladenen Video können die Zugangsrechte definiert werden, bzw. wenn Videos zu einem Klassenteam hinzugefügt werden, sind sie standardmässig nur für diese Gruppe zugänglich, können aber durch die Autor*innen auch in weiteren Gruppen verlinkt werden.

Es ist auf einen sorgfältigen und korrekten Umgang mit den hochgeladenen Videos und des Copyrights zu achten, auch die Schülerinnen und Schüler sollen entsprechend darauf hingewiesen werden.



  • No labels